Fan rettet Public Enemy

Fan rettet Public Enemy

Das haben sich Flavor Flav, Chuck D und die anderen Mitglieder der amerikanischen Hip-Hop Crew Public Enemy sicher anders vorgestellt, als sie nach einer Autogrammstunde im britischen Sheffield auf ihr Taxi warteten. Weil die Hip-Hop Musiker versucht haben fast alle Wünsche der Fans zu erfüllen und ihnen lange Zeit für Autogramme und Fotos zur Verfügung gestanden hatten, wollte ein englischer Taxifahrer nicht länger auf seine Fahrgäste warten und fuhr ohne Public Enemy weg. Dabei sollte das Taxi die Rapper eigentlich zu einem Konzert in der Moterpoint Arena in Sheffield bringen.
So standen die Kult-Rapper nach ihrer Autogrammstunde ohne einen Fahrer da und konnten auch rechtzeitig kein Taxi mehr bestellen. Ein Fan bemerkte die panisch wirkenden US-Musiker und bot sich an als Fahrer einzuspringen. Die Fahrt wird der junge Brite nach eigenen Aussagen nicht so schnell wieder vergessen. Außerdem wurde er noch mit vielen gemeinsamen Bilder für seine gute Tat belohnt. Public Enemy kam übrigens noch rechtzeitig zum Gig an.


XHier das Programm jederzeit starten und stoppen play_circle_filled arrow_backzurück zum Stream userbild
Du hörst  BreakZ.FM
mit
trackbild
Gerade läuft
Navos - Believe Me
open_in_new volume_up